Baurecht

So wenig wie möglich – so viel wie nötig!

Seminarinhalte
Rechtliche Fallstricke sind in unserem Gewerk viele gespannt. Entwickeln Sie ein Gespür dafür, sie zu entdecken und regelgerecht zu umgehen.


Der Dialog mit den Teilnehmern und aktuelle Fälle sind Grundlage dieses interaktiven Seminars.
• Was sind eigentlich die wirklichen Vor- und Nachteile von BGB/VOB/AGB/Standardvertrag/Individualvertrag?
• Bauforderungssicherungsgesetz 2011: Baugelder müssen für eingesetzte Subunternehmen (z. B. Gerüstbauer)
auf Treuhandkonten separiert werden. Geht das überhaupt in der Praxis?
• Unterschiedliche Gewährleistungsfristen nach BGB und VOB für AN, AG und Hersteller – wer haftet wie lange und wofür?
• Verschleiß und Abnutzung im Gegensatz zum Mangel – wie bringt man es dem Kunden bei?
• Algen auf WDVS – kein Mangel
• „Nachtragsangebot“ ist das falscheste Wort am Bau – wie vermeidet man hausgemachte Probleme und bekommt den „wasserdichten“ Nachtragspreis?

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Google-Analytics-Information

Diese Meldung nicht mehr anzeigen