Neuer Glanz

Wenn auf dem Boden einer Sporthalle Partikel des Brandschutzanstrichs der Decke liegen, wird es für eine Sanierung höchste Zeit. So auch in der Fliedener Sporthalle. Horst Gesang, Geschäftsführer der Colora Malerwerkstätten in Neuhof, erneuerte mit Herbol Protector den Anstrich der insgesamt 2.500 Quadratmeter umfassenden Stahlkonstruktion unter dem Dach.

Die in den 1970er-Jahren erbaute Fliedener Kreissporthalle wurde im Auftrag des Landkreises Fulda grundlegend saniert. Die kleine Halle benötigte lediglich einen Überholungsanstrich, wofür die Stahlbestandteile des Innendachs geschliffen und gereinigt wurden. In der größeren Halle gab es jedoch mehr zu tun: Die Altbeschichtung der Deckenkonstruktion aus Stahl musste auf etwa 900 Quadratmetern im Sandstrahlverfahren vollständig entfernt werden.

Nach der Aufstellung eines Flächengerüsts, das mit einem Staubschutz aus Industriefolie und einer Unterkonstruktion aus Hartfaserplatten ausgestattet war, begann die Arbeit: Über Kopf wurde die beschädigte Altbeschichtung entfernt. Fast 60 Tonnen Strahlsand wurden hierfür benötigt, und das Strahlgut musste täglich fachgerecht entsorgt werden. Im Anschluss wurde die Stahlkonstruktion entstaubt und mit dem neuen Anstrich versehen. Die Entscheidung fiel auf Herbol Protector.

Aus den Tausenden von möglichen Farbtönen, die über den Herbol-ColorService gemischt werden können, wählte der Auftraggeber zusammen mit Herbol-Verkaufsberater Hans- Walter Meyer den Metallicfarbton Anthrazit. Horst Gesang über Herbol Protector: „Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Aus technischer Sicht sind es sichere Haftung und aktiver Korrosionsschutz; der wirtschaftliche Grund ist, dass nur ein Produkt für die Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung benötigt wird.”

Um eine hohe Schichtdicke und einen optimalen Stahlschutz zu erreichen, beschichtete das Colora-Team die Deckenstreben dreifach. Auch für die Lackierung der Pylonen im Außenbereich der Halle war Herbol Protector aufgrund der hervorragenden Wetterbeständigkeit das Mittel der Wahl. Mit der Erneuerung des Anstrichs auf 2.500 Metern Stahlkonstruktion war es allerdings nicht getan: Neben der Installation eines neuen Sicherheits- und Beleuchtungssystems wurden auch die Lüftungs- und Brandmeldeanlage modernisiert sowie Deckenstrahl-Heizkörper montiert. Die besondere Herausforderung war dabei die gleichzeitige Bearbeitung der einzelnen Gewerke.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Google-Analytics-Information

Diese Meldung nicht mehr anzeigen