Haus Elisabeth in Niederkassel

Das Seniorenheim Haus Elisabeth in Niederkassel soll seinen Bewohnern zukünftig mehr Komfort bieten. Bereits seit eineinhalb Jahren sind die Umbauarbeiten im Gange. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich kommen dabei viele verschiedene Herbol-Produkte zum Einsatz.

Die Caritas bietet in dem mehr als 100 Jahre alten Gebäude in Rheinnähe den Service einer Tagespflege älterer Mitbürger an. Aufgrund der umfassenden Umgestaltung des Heimes wird langfristig die Lebensqualität der Bewohner verbessert. Dabei verändert sich das denkmalgeschützte Haus Elisabeth nicht nur baulich, sondern auch farblich.

Neben zahlreichen Innenarbeiten führte das Team von Baensch Raumlösungen aus Frechen auch die Außenarbeiten durch und setzte dabei auf Produkte von Herbol. Thorsten Schmidt erklärt: „Den Altanstrich der Fassadenflächen stabilisierten wir zunächst mit Tiefgrund Aqua. Als Zwischen- und Schlussbeschichtung folgte dann Herboxan Plus.“ Die Siloxan-Fassadenfarbe ist diffusionsoffen für Wasserdampf und CO2 und hat dank hydrophober Oberfläche selbstreinigende Wirkung. Zusätzlich wurden die Stahlkonstruktionen der Balkone teilweise mit Protector beschichtet und so mit einem langanhaltenden Korrosionsschutz versehen.

„Die größte Herausforderung bei diesem Langzeitprojekt stellt sicher der Umbau bei laufendem Betrieb dar“, so Herbol-Objektberater Donato Marra. „Der Architekt Andreas Brechtel hat die einzelnen Bauabschnitte allerdings so geplant, dass die Heimbewohner möglichst wenig in ihren gewohnten Abläufen gestört werden – und auch wir Handwerker achten natürlich darauf, sie nicht unnötig zu belasten“, ergänzt Thorsten Schmidt. Spätestens Ende 2016 sollen alle Seniorinnen und Senioren von den offenen Wohnräumen und der einladenden Farbgestaltung profitieren.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Google-Analytics-Information

Diese Meldung nicht mehr anzeigen