Steinhuder Strandterrassen wie neu

Gerade mal vier Wochen hat es gedauert, bis aus dem 1899 gegründeten Restaurant im niedersächsischen Steinhude wieder ein historisches Juwel wurde. Wasser, Wind, Wetter und der Zahn der Zeit hatten dem Gebäude mächtig zugesetzt. Fachwerk, Fenster und Fassade benötigten eine Renovierung von Grund auf.

Mit handwerklichem Geschick und viel Feingefühl für die historische Substanz rückte der Malerbetrieb Teuber und Gödde aus Wunstorf dem Verfall zuleibe.

Gut Holz
Zunächst wurde die 420 Quadratmeter große Stückschalung gereinigt und bis auf das Holz angeschliffen. Für einen gleichmäßigen Untergrundfarbton des schattierten Materials setzte Malermeister Holger Rohwer, Verantwortlicher für das Objekt, Offenporig Pro-Décor im Farbton RAL 7030 ein. Anschließend wurde die Schalung mit der Holzlasur Herbol-CompactDecor 2000 im Farbton Treibholz gestrichen, die senkrechten und waagerechten Fachwerkbalken im Farbton Nussbaum.
Die Lasur verflüssigt sich erst bei der Verarbeitung an der Holzoberfläche und eignet sich ideal zur Verarbeitung über Kopf. Die lange Offenzeit ermöglicht ein leichtes und ansatzfreies Arbeiten. Die Holzlasur ist wasserdampfdurchlässig, elastisch und gibt dem Holz dauerhaften Schutz. 

Fenster und Fassade strahlend schön
Nachdem die geschwungenen Fenster von Staub und Schmutz befreit waren, wurden sie mit dem feuchtigkeitsregulierenden Fensterlack Herbol-Fensterweiß 3 Plus gestrichen. Der Lack ist Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung aus einem Topf und bietet durch seine hohe Elastizität einen sicheren Langzeitschutz mit hoher Witterungsbeständigkeit.

Bei der Fassade des historischen Gebäudes standen die Maler vor der Aufgabe, Flutschäden und Salpeterausblühungen zu beseitigen.

Zunächst einmal musste der Putz abgeschlagen werden, danach wurden die geschädigten Stellen mit einem Gemisch aus Herbidur-Grundund Herbol-Imprägniergrund behandelt. Die beiden Produkte zeigen durch die hohe Eindringtiefe eine ausgezeichnete verfestigende und isolierende Wirkung. Die Fassade wurde anschließend mit Herbidur beschichtet, einer matten Hochleistungsdispersion auf Kunstharz-Basis. Herbidur bietet einen regen- und schadstoff-abweisenden Langzeitschutz, ist schlagregendicht und wasserdampf-durchlässig.

Rundum gelungen
Das Treppengeländer der Strandterrassen musste langfristig gegen die extremen Witterungseinflüsse geschützt werden. Das brandneue Offenporig-Deck bietet sicheren Schutz durch eine spezielle Bindemittelkombination. Es ist wasserdampfdurchlässig, elastisch und mit einem Konservierungsmittel zum Schutz des Films vor Mikroorganismen ausgestattet. Dem Team um Malermeister Rohwer ist ein sehenswertes und garantiert dauerhaft schönes Finish gelungen. 
 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Google-Analytics-Information

Diese Meldung nicht mehr anzeigen